Dr. med Britta Schmidt und Dr. med. Katja Pirlich

 GRIPPEIMPFUNG

Wir haben wieder eine Lieferung Grippeimpfstoff erhalten. Ab sofort können PatientInnen, DIE SICH BEREITS IN UNSERER BEHANDLUNG BEFINDEN, zu den oben angegebenen Sprechzeiten ohne Termin zum Impfen in die Praxis kommen.

Für folgende PatientInnen ist die Impfung empfohlen und Kassenleistung: Pat. > 60 Jahre, Schwangere ab dem 2. Trimenon, PatientInnen mit chronischen Erkrankungen (z.B. Herz/Kreislauferkrankungen, Lungenerkrankungen, Diabetes, neurologischen Erkrankungen), bei Tätigkeit im medizinischen oder pädagogischen (LehrerInnen, ErzieherInnen) Bereich sowie bei besonderem Expositionsrisiko.

Für PatientInnen ohne Indikation ist ggf. eine Impfung als Selbstzahlerleistung (IGeL) möglich.

Bitte beachten Sie, dass wir weiterhin Montags und Donnerstags von 9.00-12.00 ausschließlich PatientInnen OHNE Infektsymptome behandeln. Am Freitag schließen wir die Tür ab 11.15. Einlass ist dann nur noch für PatientInnen mit Termin in der Infektsprechstunde.

INFORMATION ZUR CORONA-IMPFUNG

Uns erreichen bereits erste Anfragen zur Impfung gegen Corona. Diese wird auf Grund der besonderen Lagerungsanforderungen des Impfstoffes bis auf Weiteres NICHT in den Hausarztpraxen sondern in zentralen Impfstellen in Berlin erfolgen.

AKTUELLES ZUR CORONA-TESTUNG

Patienten mit Erkältungskrankheiten können sich bei uns per Videosprechstunde (nach telefonischer Anmeldung) oder telefonisch krankschreiben lassen und sollten sich mindesten 5 Tage zuhause isolieren und erst nach 48h Stunden Symptomfreiheit wieder zur Arbeit zurückkehren.

Wir haben jetzt auch die Möglichkeit, Schnellteste durchzuführen. Diese sind in der Regel keine Kassenleistung. Wir beraten Sie gern.

Für PatientInnen, die sich bereits in unserer hausärztlichen Betreuung befinden, bieten wir Infektsprechstunden mit der Möglichkeit zum Corona-Abstrich außerhalb unserer normalen Sprechzeiten und am Freitag von 11.30-12.30 an.

Hierfür ist ZWINGEND eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich.

Zum jetzigen Zeitpunkt sollen PatientInnen mit schweren Symptomen einer Atemwegserkrankung (akute Bronchitis, Lungenentzündung, Atemnot, Fieber), mit Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes oder bei Symptomen nach Kontakt mit einem bestätigten COVID-19-Fall getestet werden, außerdem PatientInnen mit akuten Infekten der oberen Atemwege jeder Schwere (z.B. Halsschmerzen, Schnupfen Husten), wenn sie zu einer Risikogruppe gehören, im medizinischen/pädagogischen Bereich tätig sind oder sich in einer besonderen Expositions-Situation befunden haben.

Die Testung ist NACH TELEFONISCHER VORANMELDUNG im Bezirk Tempelhof/Schöneberg außerdem in folgenden Praxen möglich

Praxis Jessen ( Motzstr.19) Tel.: 0177/2351070

Praxis Kräutlein (Nollendorfstr.17) Tel.: 030/2613730

Praxis Goldstein (Maaßenstr. 14) Tel.: 030/2152005

Praxis Bülowstr. (Bülowstr. 23) Tel.:030/21509913

Gesundheitszentrum am JosephKKH (Wintgensstr. 15) Tel.: 030/78825600

Wenn Sie unter Atemnot und/oder hohem Fieber leiden, rufen Sie bitte die 116117 (Kassenärztlicher Notdienst) oder in schweren Fällen den Rettungsdienst (112) an.

Die Situation ändert sich im Moment sehr schnell. Wir versuchen, allen Anforderungen gerecht zu werden, aber auch für uns ist es eine neue Situation. Bitte haben Sie Verständnis, wenn etwas nicht so optimal klappt. Wir versuchen, alle Informationen aktuell zu halten, alle Angaben sind aber ohne Gewähr.

Aktuelle Informationen zum Beispiel zum Thema Quarantäne bekommen Sie für unseren Bezirk unter folgendem Link

https://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/