Dr. med Britta Schmidt und Dr. med. Katja Pirlich

AKTUELLES:

Wegen eines akuten Personalmangels werden wir in den nächsten Monaten zum Teil nur deutlich eingeschränkte Sprechzeiten anbieten können. Das betrifft vor allem den Zeitraum vom 01.-19.8.2022. In dieser Zeit werden wir voraussichtlich nur Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 9.00-12.00 Uhr Sprechstunden anbieten.

Auch die telefonische Erreichbarkeit wird eingeschränkt sein. So kann es sein, dass der Anrufbeantworter während der Blutabnahmezeiten in Betrieb bleibt.

Die aktuellen Öffnungszeiten werden wir jeweils auf dieser Seite bekanntgeben.

Außerdem können wir ab sofort und zunächst befristet bis Ende August KEINE NEUPATIENTINNEN aufnehmen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Vom 11.07.-29.07.2022 ist Frau Dr Schmidt im Urlaub. Am Montag, den 11.07., Montag, den 18.07. und Montag, den 25.07.2022 bleibt die Praxis am Nachmittag geschlossen.

BITTE BEACHTEN SIE BEIM BETRETEN UNSERER PRAXIS AUCH WEITERHIN DIE VERPFLICHTUNG ZUM TRAGEN EINER FFP2-MASKE!

STELLENANGEBOT:

Wir suchen ab sofort eine/n MFA (m/w/d) für ca. 30 Stunden zur Unterstützung unseres Teams. Bei Interesse rufen Sie uns gerne an. Für die erfolgreiche Vermittlung (unterschriebener Arbeitsvertrag) zahlen wir 200 Euro Prämie.

VERHALTEN BEI INFEKTSYMPTOMEN:

Ab sofort ist durch ein Auslaufen der Sonderregelung eine telefonische Krankschreibung nicht mehr möglich.

Wenn Sie an Erkältungs- oder anderen Infektsymptomen leiden, kommen Sie bitte nicht einfach in die Praxis, sondern rufen Sie zunächst an. Wir vereinbaren dann mit Ihnen eine Uhrzeit zur Vorstellung in der Praxis. Voraussetzung dafür ist ein negativer Selbsttest/Schnelltest!

PatientInnen, die positiv getestet sind, können wir nach telefonischer Absprache per Videosprechstunde maximal 7 Kalendertage krankschreiben (über den Anbieter viomedi, Sie erhalten von uns einen PIN zum Einloggen, bitte halten Sie ein internetfähiges Gerät mit Kamera bereit).

Das gilt nur für PatientInnen, die sich bereits in unserer Behandlung befinden.

Eine Verlängerung der Krankschreibung bedarf einer persönlichen Vorstellung, bitte vereinbaren Sie hierfür gegebenenfalls telefonisch einen Termin außerhalb unserer normalen Sprechzeiten.

Auch vollständig geimpfte PatientInnen können ohne oder mit geringen Symptomen erkranken und ungeimpfte infizieren. Um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, dürfen Personen mit Erkältungs- oder anderen Infektsymptomen die Praxis NUR NACH TELEFONISCHER ANMELDUNG BETRETEN.

 

INFORMATION ZUR CORONA-IMPFUNG/Booster-Impfung:

Wir beenden jetzt bis auf Weiteres die Impfungen gegen Corona. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an die Impfzentren.

Viele Informationen rund um Corona und auch bezüglich der Impfungen finden Sie unter www.zusammengegencorona.de, Informationen zu den Quarantänebestimmungen in Ihrem Bezirk auf der Seite des jeweiligen Bezirksamtes, wenn Sie “Allgemeinverfügung” und den Namen ihres Bezirkes googeln.

AKTUELLES ZUM DIGITALEN IMPFPASS:

Wir können Ihnen keinen QR-Code für den digitalen Impfpass zur Verfügung stellen. Bitte wenden Sie sich an teilnehmende Apotheken.

AKTUELLES ZUR CORONA-TESTUNG:

Wir führen keine PCR-Testungen vor Reisen oder für ReiserückkehrerInnen und keine Frei-Testungen durch.

Aktuell ist bei einem positiven Schnelltest in einem offiziellen Testzentrum keine zusätzliche PCR-Testung erforderlich.

Auch bei nur leichten Erkältungssymptomen ist eine Corona-Infektion nicht auszuschließen! Bitte verhalten Sie sich entsprechend und vermeiden Sie Kontakte auch, wenn Sie nicht getestet werden.

 

Die Testung ist NACH TELEFONISCHER VORANMELDUNG im Bezirk Tempelhof/Schöneberg eventuell in folgenden Praxen möglich (wegen neuer Testverordnung zum 1.7.22 möglicherweise Änderung)

Praxis Jessen ( Motzstr.19) Tel.: 0177/2351070

Praxis Kräutlein (Nollendorfstr.17) Tel.: 030/2613730

Praxis Goldstein (Maaßenstr. 14) Tel.: 030/2152005

Praxis Bülowstr. (Bülowstr. 23) Tel.:030/21509913

Gesundheitszentrum am JosephKKH (Wintgensstr. 15) Tel.: 030/78825600

Weitere Praxen finden Sie unter:

https://www.kvberlin.de/fuer-patienten/corona/covid-19-praxen

Wenn Sie unter Atemnot und/oder hohem Fieber leiden, rufen Sie bitte die 116117 (Kassenärztlicher Notdienst) oder in schweren Fällen den Rettungsdienst (112) an.

Die Situation ändert sich weiterhin ständig. Wir versuchen, allen Anforderungen gerecht zu werden, aber auch für uns ist es herausfordernd. Bitte haben Sie Verständnis, wenn etwas nicht so optimal klappt. Wir versuchen, alle Informationen aktuell zu halten, alle Angaben sind aber ohne Gewähr.